Teluxgefühle

Wo wir herkommen

Melissa (10):
Ich komme aus Berlin, meine Mutter aus der Türkei, mein Vater ist hier geboren. Ich selber war schon einmal in der Türkei. Dort ist vor allem das Meer sehr schön. Hier in Berlin ist das Schönste der Telux. In der Türkei ist es noch schöner, weil es keine Schule gibt und das Essen besser ist.
Dana (9):
Ich komme aus dem Irak, da ist Krieg. Fußball ist dort schön, da sind echte Tore. Deutschland ist schöner, hier kann man jeden Tag schwimmen gehen.
Sven (11):
Ich komme aus Berlin und finde den Fernsehturm, sowie das Brandenburger Tor schön.

Damals, als ich noch auf dem Telux spielte

Tomas (18 J.) will bald eine Ausbildung als Fachkraft im Gastgewerbe machen. Im Alter von 6 bis 14 Jahren war er oft auf dem Telux.
Tomas:
Am liebsten bin ich geklettert. Außerdem habe ich Hütten gebaut, Fangen, Verstecken und Tischtennis gespielt. Toll waren auch die Telux- und Sommerfeste. Spannend waren die Platzübernachtungen. Meine Schwester kommt jetzt oft hier her und macht viele Sachen, so wie mein Bruder früher auch. Die Zeit auf dem Telux war positiv. Auch weil ich nicht andere schlechte Sachen machen konnte. Scheiße bauen und so. Dann lieber hier sein und anständige Sachen machen.
Tomas

Warum wir so gerne auf dem Telux sind

Seit zwei Jahren komme ich zum Telux. Da ist es viel schöner, als auf anderen Spielplätzen. Am besten gefällt mir das Lagerfeuer und wenn Osman Suppe kocht. Die Tischtennishalle ist auch gut. Den Fußballplatz benutze ich auch oft. Ich komme immer mit meiner Schwester auf den Telux und leihe mir gerne etwas aus. Zum Beispiel Stelzen oder Roller. Die Leute sind auch ganz nett.
Björn und Tanja


Seite 7 von 12