Schule-Feuer-Bücher...

Teure Bücher und wenig Fremdsprachen auf der Brüder Grimm Schule

Auf meiner Schule müssen wir jetzt wählen, ob wir noch eine Fremdsprache machen wollen. Meine Schule bietet nur noch Englisch an. Die Französischlehrerin ist weg und es ist keine Neue gekommen. Es gibt auch eine Türkisch – AG, aber da muss man schon Türkisch können und kann es nicht lernen. Ich gehe seit der zweiten Klasse auf die Brüder Grimm Schule. Die anderen Schulen sind teilweise weit weg, die auf dem Zettel stehen und jetzt zur Auswahl stehen. Dort könnte ich außer Englisch auch entweder Italienisch, Französisch oder Spanisch lernen. Jetzt wähle ich also nur Englisch und keine zweite Fremdsprache mehr, sonst müsste ich mit der U- Bahn zur Schule fahren. Da kann man ja zu spät kommen und das kostet auch viel Geld. Wenn ich hier bleibe, spare ich Zeit und Geld. Unsere Schule hat kein Geld mehr. Wir müssen für die Bücher Geld bezahlen, sie gehören uns dann aber nicht. Wenn mir ein Buch kaputt geht, dann muss ich es ersetzen. Wenn ich es nicht mehr brauche, dann muss ich es der Schule geben.
Iskender, 12 Jahre

Kinder darf man nicht schlagen

In der Schulbücherei war eine nette Frau, die dort gearbeitet hat. Sie hatte eine Stelle für ein halbes Jahr. Obwohl sie gerne weiter gearbeitet hätte, musste sie aufhören. Wir haben Briefe geschrieben und gebeten, dass die Frau dort weiter arbeiten kann. Die Schule wollte sie auch behalten. Leider hat es nichts genützt. Jetzt arbeitet dort ein Mann, der schon mal einem Jungen in der Bücherei eine Schelle gegeben hat. Der Junge war der Bruder von meinem Freund. Er hat seine Mutter angerufen und sie kam dann. Sie hat mit dem Mann diskutiert und er hat Ärger bekommen. Aber er arbeitet immer noch da. Das ist nicht in Ordnung, weil er kein Recht dazu hat Kinder zu schlagen, wenn er nervös ist. In der Schule darf er keine Kinder schlagen. Eigentlich dürfte der Mann dort nicht mehr arbeiten. Zu jedem Kind sagt er, es solle ihn nicht so blöd anglotzen, obwohl die Kinder gar nichts machen.
Iskender, 12 Jahre

Feueralarm in der Schule

In meiner Schule hat es mal wirklich gebrannt. Dann hatten wir dort keinen Unterricht mehr. Wir haben schnell unsere Schulsachen gepackt und sind ganz schnell raus gegangen. Ein Stockwerk über uns war die Fluchttür. Da mussten die Lehrer nur gegentreten. Das war nämliche eine Gegentrete – Tür. Danach sind wir zum Hauswart gegangen. Unseren Unterricht mussten wir dann in der Turnhalle machen. Wir waren alle ganz, ganz leise. Noch nicht einmal der Hauswart hat uns gehört. Meine Schule ist ganz abgebrannt. Die neue Schule war dann an einer anderen Stelle.
Florian, 11 Jahre

Ein ganz besonderes Fest in meiner Schule

Am Donnerstag, den 2. Oktober 2003 feiern wir ein Herbstfest. Wir basteln, spielen, backen und essen. Wir sind drei Parallelklassen. Ich habe am Donnerstag Geburtstag. Da wir dann ein Herbstfest haben, feiern wir auch meinen Geburtstag. Ich freue mich.
Fidan, 11 Jahre


Seite 9 von 21