Tagesablauf Kinderfarm

Tierisches von morgens bis abends

Ich werde euch jetzt von der Weddinger Kinderfarm erzählen. Tagesablauf:
Am Montag ist die Weddinger Kinderfarm für die Besucher und auch für uns Stammkinder geschlossen.
Von Dienstag - Freitag ist für Besucher um 13 Uhr und für Gruppen schon ab 10 Uhr geöffnet.
Die meisten Stammkinder kommen nach der Schule auf die Kinderfarm. Wenn die Ponies aufgefressen haben, werden die Boxen gemacht. Wenn wir mit allem fertig sind, machen wir eine Liste. Die Liste ist ein Ordner, wo eingetragen wird wer was, wie macht. Zum Beispiel füttern, reinigen und die Ponies putzen. Anschließend putzen wir den Stall. Wenn wir auch damit fertig sind, dürfen wir mit unserem Pflegepony arbeiten. Dabei können wir wählen, ob wir es führen, longieren oder reiten. Möglich ist dabei auch Voltigieren, Freidressur oder „Kutsche„.
Um 17 Uhr wird noch einmal gefüttert. Im Winter werden die Hühner, die Enten und Gänse schon um 16 Uhr gefüttert. Am Wochenende und in den Ferien hat die Kinderfarm schon ab 10 Uhr geöffnet. Da können wir auch das Füttern am Morgen erleben. Und am Samstag werden alle Ställe gesäubert, außer der von den Ziegen und Schafen. Um 18 Uhr müssen alle Kinder gehen.
Denise Baryszow, 12 Jahre


Seite 10 von 15