Gedichte

Die drei Spatzen

In einem leeren Haselstrauch sitzen drei Spatzen
Bauch an Bauch
Der Erich rechts und links der Franz
und mittendrin der freche Hans
Sie haben die Augen zu ganz zu
Und oben drüber schneit es hu
Sie rücken zusammen dicht an dicht
So warm wie der Hans hat`s niemand nicht
Sie hören alle drei ihr Herzleingepoch
Und wenn sie nicht weg sind so sitzen sie noch .
Scarlett

Er ist`s

Frühling lässt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Luft;
Süße wohl bekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land
Veilchen träumen schön,
Wollen balde kommen.
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist`s!
Dich hab ich vernommen!
E. Möricke
Helmut


Seite 11 von 15